MedienbeitragLösungsorientierte Anbaumethoden

Top Reisernte ohne Gentechnik

Weniger Wasser, weniger Chemie, weniger Methan – und doch eine Riesenernte: Der indische Bauer S. Sethumadhavan hat mit 24 Tonnen Reis je Hektar eine Rekordernte eingebracht - mit einer von Agrarkonzernen ignorierten Methode.

Quelle

Schrot&Korn

http://schrotundkorn.de/news/lesen/top-reisernte.html

Autoren

Stephan Börnecke

bio verlag gmbh
Magnolienweg 23
63741 Aschaffenburg
Fax: (06021) 4489-499
Tel.: (06021) 4489-O
email: info@bioverlag.de
www.bioverlag.de
Ust.IdNr: DE 111666887
Handelsregisternummer: HRB 9254
Registergericht: Amtsgericht Aschaffenburg

Abstract

Wie die britische Tageszeitung The Guardian berichtet, arbeitet der Farmer mit dem „System of Rice Intensification“ SRI. Die Pflanzen stehen hierbei nicht mehr ständig unter Wasser. Der Boden ist zeitweise trocken, was die Bakterienaktivität verändert und den Methanausstoß reduziert. Da Unkraut mechanisch gejätet wird, ist der Boden belüftet und das Pflanzenwachstum wird angeregt. Gedüngt wird mit Kompost. SRI erfuhr bisher wenig Unterstützung von Universitäten und Industrie, die auf Biotechnologie und Züchtung setzen. Kein Wunder: Mit Hybridsaatgut und Gentechnik lässt sich mehr Geld verdienen.