BücherAgrarpolitik

Gestaltung und Umsetzung der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik ab 2021

Übersicht über die politischen Debatten

Der Bericht des Umweltbundesamts (nur als Download) hat das Ziel über die Legislativvorschlägen der EU-Kommission zur neuen Gemeinsamen Agrarpolitik zu informieren und sie in den Kontext von fünf Literaturvorschlägen zu Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik zu stellen. Konkret wurde untersucht, inwieweit die Umsetzung der Vorschläge im Rahmen der Legislativvorschläge möglich wäre und welche Umwelteffekte zu erwarten wären.

Quelle

Umweltbundesamt

https://www.umweltbundesamt.de/publikationen/gemeinsame-eu-agrarpolitik-2021

Autoren

Maren Birkenstock, Norbert Röder

Die EU-Kommission hat im Juni 2018 Vorschläge für die Gestaltung der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ab 2021 vorgelegt. Im Zentrum steht ein deutlich erweiterter Gestaltungsspielraum der Mitgliedsstaaten bei der Verteilung der Fördermittel. Eine UBA-Studie untersucht die Vorschläge im Kontext der politischen Debatte und kommt zum Ergebnis: Der Umweltschutz verbessert sich durch die GAP nicht.

Links

Zur Darstellung der Legislativvorschläge der EU-Kommission zur GAP (Gemeinsamen Agrarpolitik) nach 2020:

http://www.europarl.europa.eu/factsheets/de/sheet/113/die-kunftige-gemeinsame-agrarpolitik-nach-2020