WissenAckergifte

Krank durch Pestizide – was tun?

Infoblatt zum Thema Pestizide und Berufskrankheiten

Das Arbeiten mit Chemikalien, das langjährige Tragen schwerer Lasten, das Arbeiten in Lärm oder Staub kann dazu führen, dass Berufstätige erkranken. Allerdings ist nicht jede Erkrankung formell als Berufskrankheit anerkannt. Doch gerade eine solche Anerkennung ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen von großer Wichtigkeit, um Leistungen, beispielsweise zur medizi­ni­schen Rehabilitation oder bei Pflegebedürftigkeit, zu erhalten.

Was kann man also als Landwirt, Lager­arbeiter, Winzer, Gärtner oder Schädlings­bekämpfer tun, um die Anerkennung der Erkrankung als Berufskrankheit zu erhalten?

Antwort auf diese und weitere Fragen gibt das PAN Germany Informationsblatt. Es richtet sich an Betroffene, Familienangehörige sowie ÄrztInnen und weitere Interessierte.

Quelle

Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.
(PAN Germany)

https://pan-germany.org/pestizide/krank-durch-pestizide-was-tun/

Autoren

Susan Haffmans, Peter Clausing

Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.
(PAN Germany)

PANG_Berufskrankheiten_Faktenblatt_F